Veranstaltungen


Do, 21.11.19: Weiherer - Solo-Tour zum neuen Album

Ein Querkopf mit dem hinterhältigen Kichern des Boandlkramers, intelligenten Texten, mitreißender Musik und grandios bissigem Humor. Unermüdlich tourt der „niederbayerische Brutalpoet“ mit seiner mehrfach preisgekrönten Mischung aus Liedermacherei und Kabarett durch den deutschsprachigen Raum. Ganz alleine mit Gitarre und Mundharmonika oder zusammen mit seiner exzellenten Band geizt Weiherer dabei nicht mit scharfzüngiger Kritik und deftigen Sprüchen. Kompromisslos, respektlos, meist politisch unkorrekt, oft gnadenlos komisch, aber immer beherzt.

Jedem alternativ geprägten Geist dürfte das Herz aufgehen bei seinen Songs. Lieder mit viel Engagement und nicht selten mit richtig ehrlicher Wut, stets heimatverbunden und für ein bewusstes und respektvolles Miteinander einstehend. Pamphlete gegen dumm-dreiste Stammtisch-Politiker und ignorante Landschaftsverschandelung, gegen verblödende Touchscreen-Wischerei und für echte Kommunikation.

Einlass 19 Uhr , Beginn 20 Uhr

VVK 15,- €; AK 17,- €

Keine Kommentare


Do + Fr, 19. + 20. Dezember 2019: Session4four - "Swinging Christmas"

Achtung Terminänderung: aktuelle Termine sind Do,19.12.und Fr.20.12.19 ( Im unserem Veranstaltungsflyer stehen leider die falschen Termine) Die Tölzer Jazzband "Session 4 Four" mit Peter Zoelch (Saxophon, Klarinette), Markus Kugler (Kontrabass), Matthias Karpf (Klavier) und Stefan Noelle (Schlagzeug), präsentiert ihr aktuelles Christmas-Jazz-Programm. Bekannte und unbekannte Weihnachtslieder erklingen dabei in ganz neuen, jazzigen Arrangements. Wer immer schon einmal hören wollte, wie gut "Ihr Kinderlein kommet" als flotter Swing und "Oh Tannenbaum" als cooler Bossa Nova funktioniert, wie lässig aber auch amerikanische Weihnachtslieder wie "Let it Snow", "Winter Wonderland" oder "White Christmas" klingen können, sollte sich dieses Konzert im Gasthaus, das sich an diesem Abend in einen gemütlichen Jazzclub verwandeln wird, nicht entgehen lassen. VVK 15,- €; AK 17,- € Einlass 19 Uhr , Beginn 20 Uhr

Keine Kommentare


So, 12.01.20: „Sir“ Oliver Mally & Hubert Hofherr

Seit mehreren Jahren ist es quasi Tradition, dass die beiden Vollblut-Blueser im Januar bei uns im GASTHAUS auf der Bühne stehen. Im Gepäck haben sie Ihre neue CD „Overdue“.

 „Sir“ Oliver Mally spielt den Blues, den keiner ahnt, doch jeder sucht. „Sir“ Oliver Mally gehört ohne Frage zu den Vertretern des „besten Blues Europas“ (Concerto). Seine raue, konventionsfreie Musik entspricht reinem Extrakt der Bluesessenz. Seine Alben wurden international mit Lobeshymnen rezensiert. Auf Tour ist der „beste Blues-Sänger des Landes“ (Samir H. Köck, „Die Presse“) sowieso ständig – zwischen Hamburg und Budapest, Graz und Waidhofen an der Thaya, aber zwischendurch auch gern mal beim Himalayan Blues Festival in Nepal. „

Der gebürtige Niederbayer Hubert Hofherr entdeckte schon sehr früh seine Liebe zum Chicago-Blues. Neben seinem Musikstudium spielte er bereits früh in ersten Bands und veröffentlichte mehrere Tonträger. Nach seiner Auswanderung in die USA tourte er bereits nach kurzer Zeit mit bekannten Bluesmusikern wie z.B. Buster Benton, J.W. Williams, Merle Perkins durch die USA und gründete dort seine eigene Band bis zur Rückkehr nach Deutschland.

Und endlich haben sich die beiden vor vier Jahren auch „live“ gefunden. Präsentiert wird ein knallbuntes Programm bestehend überwiegend aus Eigenkompositionen gespickt mit exquisiten Covers denen die Musiker ohne Zweifel ihren eigenen Stempel aufdrücken. Gänsehautschauer bei so manchem Song mit blauer Note sind garantiert.

Einlass 19 Uhr , Beginn 20 Uhr

VVK  17,- €; AK 19,- €

Keine Kommentare


Do, 13.02.20: Dis M

Dis M ist eine Gitarren Beat Kombo!

Die Cousins Eli und Tobi massieren mit fein pointierten Texten, kräftigen Stimmen und den beschränkten Mitteln zweier ordentlich bedienter Gitarren die Ohrmuscheln ihrer Zuhörer. 
Und dies ausschließlich mit akustischen Instrumenten, die sie durch beständiges Proben zu einem witzigen Ensemble entwickelt haben. 
Dabei werden ihre Gitarren teilweise über die Belastungsgrenze der Holzfaser hinaus benutzt. 
Es macht riesig Spaß den Jungs bei ihren Shows zuzusehen und man spürt die Freude, mit der sie in ihrer Musik Erlebtes erzählen.
So zieht der unverwechselbare Charme der Chiemgauer die Zuschauer schnell in seinen Bann und man schließt sie am Ende des Abends schnell ins Herz.

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

VVK: 15,- € / AK 18,- €

Keine Kommentare


Do, 30.04.20: Michi Dietmayr - "Fuaßboi, Frauen und andere G´schichtn"



Michi Dietmayr - "Fuaßboi, Frauen und andere G´schichtn"In seinem neuen Programm nimmt uns Michi Dietmayr mit auf eine Reise in seine ganz eigene Welt. Ja, die G´schichten und neue Lieder hat er sicher dabei, aber einen Fußball und Frauen? Wir dürfen gespannt sein…

Außer Frage steht aber, dass er sich sicher wieder einiges hat einfallen lassen, denn Michi Dietmayr ist auf den Bühnen in Bayern, Österreich und darüber hinaus ein fester Bestandteil der Comedy- und Liedermacherszene. Ob bei seinem Solo-Programm nur mit Gitarre und Stimme “bewaffnet“, als Teil der “3 Männer nur mit Gitarre“ oder z.B. auch beim TV-Format “Nightwash“ begeistert er mit über 25 Jahren Bühnenerfahrung seine Konzertbesucher, Gäste und Freunde immer wieder neu!

Im neuen Solo-Programm "Fuaßboi, Frauen und andere G´schichtn" treffen wir Mamis, die sich am Spielfeldrand blitzschnell von fürsorglichen Müttern zu aggressiven „Hooligans“ entwickeln. Wir finden uns auf Dorffesten wieder und spüren, wie es sich anfühlt, zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein. Außerdem lässt sich auf dieser Reise durch einen Mix aus lustigen, schönen und nachdenklichen Liedern auch unser aller Alltag sehr gut entschleunigen.

Einlass 19 Uhr , Beginn 20 Uhr

VVK  16,- €; AK 19,- €

Keine Kommentare