Do, 28.09.17: ITALIENS WILDE SEELE (Diavortrag)

Die Tourismusseelsorge und das Kath. Kreisbildungswerk laden ein:
 
Italiens wilde Seele - Von stillen Wegen und verborgenen Bergen

Dieser Vortrag führt auf stillen Wegen durch ein unbekanntes und ursprüngliches Italien.
Über mehrere Jahre war der Fotograf und Autor Stefan Rosenboom zu allen Jahreszeiten unterwegs, immer zu Fuß, mit Rucksack und Zelt, alleine mit der Familie oder besten Freunden, langsam und offen für die Bilder und Geschichten am Rande der oft einsamen Pfade.
Entstanden ist ein ungewöhnliches Porträt mit intensiven Bildern hoher Berge und alter Wälder, wilder Täler und tiefverschneiter Ebenen.
Vom Val Grande in die Alpi Maritime, den Casatinesi und die Valli del Natisone, über die Höhen der Sibillinischen Berge und auf die verschneiten Gipfel der Basilikata.
Eine erstaunliche Welt mit Dudelsack, Wölfen, Bären und Menschen von großer Herzlichkeit.
Voller Begegnungen, voller Abenteuer, voller Anfang, Italien neu entdeckt, das Verborgene, das Überraschende.
Eine Hommage des Leica Masterclass Fotografen an ein uns scheinbar so vertrautes Land, ein Lichtbildervortrag mit persönlichen Texten, stimmungsvoller Musik, bewegten Szenen und dem Klang der italienischen Sprache.
Die Multivisionsvorträge von Stefan Rosenboom wurden mehrfach ausgezeichnet, sein Buch Kiyo für den Deutschen Fotobuchpreis nominiert. Zuletzt war er mit der „Fliegenden Jurte“ im Gasthaus.

Eintritt:   13554.- Lire  (7.- €)
Einlass 19 Uhr , Beginn 20 Uhr

Kommentare sind deaktiviert